mangoseele

Vom (vegetarischen) Essen und Reisen

Pizzoccheri mit Wirsing und Fontina und ein Paket mit italienischen Köstlichkeiten

8 Kommentare

Vor einigen Wochen bekam ich die Möglichkeit mir ein ein Paket mit italienischen Köstlichkeiten der jungen Firma ufuud zusammenzustellen. Da sie ihre Produkte von kleinen, unabhängigen Betrieben beziehen und keine typische Supermarktware verkaufen, nahm ich das Angebot gerne an. Ich bin hier in Berlin recht verwöhnt, was das Angebot hochwertiger italienischer Lebensmittel betrifft und damit ziemlich anspruchsvoll🙂. Für mein Paket habe ich daher teils Lebensmittel ausgewählt, die ich gut vergleichen konnte, teils besondere Produkte, die ich noch nicht kannte. Alles was ich bisher probiert habe, war wirklich von sehr guter Qualität: die Pasta genauso wie der Risottoreis, der Käse oder die mit Thunfisch gefüllten Kirschpaprika. Bei der Pasta haben es mir besonders die Buchweizennudeln angetan, sowohl in Form klassischer Pizzocheri als auch als als Gnocchetti. Das Buchweizenmehl gibt einen wunderbar aromatischen, nussigen Geschmack und durch den Anteil an Hartweizengrieß bleiben sie trotzdem schön al dente. Es gab die Pizzoccheri bei uns ganz klassisch und winterlich mit Wirsing und Fontina. Beim Rezept habe ich mich an Marcella Hazan orientiert. Ein wunderbar tröstendes Winterblues-Essen!
Ufuud liefert die Lebensmittel direkt aus Mailand, daher ist die Lieferung erst ab 95€ kostenlos. Aber gerade wenn ihr kein tolles italienisches Lebensmittelgeschäft um die Ecke habt, lohnt sich die Bestellung!

Pizzoccheri mit Wirsing und Fontina

Für zwei Personen braucht ihr:

250g Pizzoccheri (kurze, breite Buchweizennudeln)
falls ihr sie selbstmachen wollt, findet ihr hier ein Rezept
200g Wirsing ohne Strunk, in 4-5 cm lange Stücke gerissen (das war deutlich mehr als im Rezept angegeben, aber wir fanden die größere Menge gut)
80g Kartoffeln, festkochend, geschält, geviertelt und in 6mm dicke Scheiben geschnitten
25g Butter
2 große Knoblauchzehen, geschält und leicht zerdrückt
3 frische Salbeiblätter
Butter zum Ausstreichen der Form
70g Fontina-Käse (oder Fontal), in dünne Scheibchen geschnitten
50g frisch geriebener Parmesan

In einem großen Topf bringt ihr Salzwasser zum Kochen, gebt die Kartoffeln und ein paar Minuten später den Wirsing dazu und lasst beides kochen bis es gar ist. Bei den meisten Rezepten werden die Pizzoccheri gleichzeitig mitgekocht. Mir war das aber zu riskant, so dass ich zuerst Kartoffeln und Wirsing aus dem Wasser gefischt habe und dann im selben Wasser die Pizzoccheri al dente gekocht habe. Bei frischer Pasta ist das natürlich einfacher abzuschätzen.

Nun streicht ihr eine Auflaufform dünn mit Butter aus und heizt den Ofen auf 200 Grad Ober- und Unterhitze vor.

Während die Pizzoccheri kochen, gebt ihr die Butter und den Knoblauch in eine Pfanne, bratet den Knoblauch unter Rühren goldbraun und werft ihn anschließend weg. Nun gebt ihr die Salbeiblätter dazu, rührt ein paar Mal um und nehmt die Butter vom Herd.

Sobald die Pizzoccheri fertig sind, gießt ihr sie ab, vermischt sie mit der Butter, dem Wirsing, den Kartoffeln, dem Fontina und dem Parmesan, gebt alles in eine Auflaufform und streicht die Oberfläche glatt.

Zum Schluss schiebt ihr die Auflaufform für ca. fünf Minuten in den Ofen, damit der Käse gut schmilzt. Buon appetito!

Herzlichen Dank an Ufuud für die kostenlose Zusendung der Produkte. Meine Meinung bleibt davon unbeeinflusst.

8 thoughts on “Pizzoccheri mit Wirsing und Fontina und ein Paket mit italienischen Köstlichkeiten

  1. Bei mir gab es vor kurzen auch ein Rezept mit Wirsing (Kohl) – ist ja auch einfach ein gutes Wintergemüse🙂

    Viele Grüße,
    Agnes

  2. Oh, die Kombi Wirsing Buchweizennudeln nehme ich mir direkt mit – sehr gute Idee!

  3. Ich liebe Pizzoccheri! Bislang habe ich die immer selbst gemacht, aber wer weiß🙂

  4. Das klingt wirklich nach einem fantastisches Winterbluesvertreiberessen.🙂 Danke für das Teig-Rezept!
    Liebe Grüße,
    Eva

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s