mangoseele

Vom (vegetarischen) Essen und Reisen

Den Sommer konservieren: Tomaten-Auberginen-Paprika-Confit

7 Kommentare

Auf allen Blogs wird gerade eingekocht was das Zeug hält – als ob sich der Herbst damit noch etwas aufhalten lassen könnte. Auch wenn meine Schränke eigentlich schon überquellen und ich kein Gemüse aus dem eigenen Garten habe, konnte ich mich den Sommerkonservierungsversuchen einfach nicht entziehen – zu verlockend ist die Vorstellung einer sonnenstrotzenden Tomatensauce im fröstend kalten Winter. Nachdem Michas ofengeröstete Tomaten nachgekocht waren, musste ich mich unbedingt noch an Roberts Tomaten-Paprika-Peperoni-Confit versuchen. Da ich keinen Cooking-Chef habe, musste ich das Rezept etwas verändern und habe außerdem die Peperoni durch eine rote Paprika ersetzt und auf den Knoblauch und die Tomatenpassata verzichtet, damit ich den Confit möglichst flexibel einsetzen kann. Ich sage euch, absolut köstlich ist er geworden – leicht süßlich durch das ofengeröstete Gemüse – ein Aroma wie der pure Sonnenschein! Falls ihr also noch ein paar leckere Tomaten findet, nichts wie ran an die Töpfe!

Tomaten-Auberginen-Paprika Confit

Für zweieinhalb 250ml Gläser braucht ihr:
1-1,5kg Tomaten (soviel in eine große Auflaufform passt
1 Aubergine
1 rote Paprika
2 rote Zwiebeln
Olivenöl
Salz
3 Einmachgläser

Die Tomaten halbieren, mit der Schnittfläche nach oben in eine Auflaufform setzen, etwas Salzen und mit Olivenöl beträufeln und bei 200 Grad eine knappe Stunde in den Ofen stellen, bis die Tomaten am Rand leicht braun werden.

Die Aubergine rundherum mit einer Gabel einstechen, die Paprika halbieren und entkernen und die Zwiebeln schälen und halbieren. Alles auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und ebenfalls (gleichzeitig mit den Tomaten) in den Backofen schieben. Als erstes müssten die Paprika und die Zwiebeln fertig sein und können aus dem Backofen genommen werden: die Paprika ist fertig, wenn die Haut dunkel wird und Blasen wirft, die Zwiebel sobald sie weich ist. Wenn die Aubergine fertig ist, fängt sie zu saften und etwas schrumpelig zu werden.P9097763_1-73204538

Während das Gemüse im Ofen schmurgelt, kocht ihr die Einmachgläser mindestens 10 Minuten in einem mit Wasser gefüllten Topf aus. Dann stellt ihr sie auf ein Küchentuch (nicht abtrocknen).

Alle Zutaten zusammen in einem Mixer pürieren, in die Einmachgläser füllen und gut zuschrauben.

In den Backofen schiebt ihr ein ca. 2cm hoch mit Wasser befülltes Backblech/Fettpfanne, stellt die Einmachgläser hinein, so dass sie sich nicht berühren und lasst sie bei 160 Grad Umluft ungefähr 40 Minuten im Ofen bis Bläschen in den Gläsern aufsteigen. Dann lasst ihr sie noch 15-20 Minuten im ausgeschaltenen Ofen. Anschließend stellt ihr sie auf das Küchentuch und deckt sie ab bis sie abgekühlt sind. Die Deckel sollten jetzt nach innen gebogen und perfekt verschlossen sein.

Viel Spaß!

Advertisements

7 Kommentare zu “Den Sommer konservieren: Tomaten-Auberginen-Paprika-Confit

  1. oh ja, wowas finde ich auch immer absolut köstlich! Und für einige, die ich damit beschenke kommt nochmal ordentlich mehr knoblauch rein:)

  2. Ich liebe im Prinzip jedes Gemüse in ofengeröstetert Form am meisten, und Dein Confit hier klingt so gut, dass ich mir gar nicht vorstellen kann, dasss es nun Herbst wird.

  3. Con razón no entendía nada!!! está en alemán 🙂
    Qué lindo se vé tu cabecera y todo escrito en alemán!! Muchas gracias por pasar a mi blog y con qué gusto espero tu participación!!!! de hecho si tienes algo ya listo mándamelo y el lunes quiero publicar a todos los blogueros mexicanos, me gustaría tenerte ahí ese día!! si no se puede, no hay problema
    Saludos y gracias
    PILY

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s