mangoseele

Vom (vegetarischen) Essen und Reisen

Cake aux olives et tomates sechées – salziger Kuchen mit Oliven und getrockneten Tomaten

11 Kommentare

In Frankreich werden salzige Cakes oft zum Apéro serviert, also zum Apéritif vor dem Essen. Er ist also nur eine kleine Vor-Vorspeise – auch wenn er gar nicht so leicht ist – danach kann noch ein stundenlanges Gelage mit unzähligen Gängen folgen…Ich habe ihn am Wochenende zu unserem Hoffest gebacken, zum Mitbringen eignet sich diese Mischung aus Brot und Kuchen ganz wunderbar!

Cake aux olives et tomates sechées

Für einen Cake braucht ihr:
250g Weizenmehl Typ 550
80ml Olivenöl
120ml Milch
4 Eier Größe M
12 getrocknete Tomaten
15 grüne und schwarze Oliven (ohne Stein)
40g Parmesan
80g würziger Bergkäse
1/2 Päckchen Backpulver
2 große Prisen Salz
Pfeffer

Eiweiß und Eigelb trennen. Mehl, Backpulver, Öl, Milch, Eigelb u eine Prise Salz verrühren.

Die Oliven und Tomaten in Scheiben schneiden, Parmesan u Bergkäse reiben und alles darunter rühren.

Die Eiweiß mit 1 Prise Salz steif schlagen und vorsichtig unter den Teig rühren (heben kann man es nicht nennen, dazu ist der Teig zu fest…).

Den Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen. In eine gefettete Form geben und 40 Minuten backen.
Bon appétit!

Advertisements

11 Kommentare zu “Cake aux olives et tomates sechées – salziger Kuchen mit Oliven und getrockneten Tomaten

  1. Solche „Brote“ mag ich sehr gern! Sind die Tomaten mit oder ohne Öl?

  2. Ich liebe herzhafte Kuchen, und Deiner hier klingt wunderbar! Das Rezept merke ich mir.

  3. Solche Brote kannte ich bisher gar nicht, das hört sich unglaublich lecker an! Ich kriege am Sonntag Besuch und als Beilage zum Aperitif scheint mir das wunderbar passend 🙂 Für mich dann allerdings eher ohne Oliven, die mag ich nämlich nicht…

  4. Ach, die legendären salzigen Kuchen….ich muss auch mal wieder ran. Die sind auch schön als Proviant zum Mitnehmen. Der klingt besonders reizvoll, auch wenn ich meinem Mann zu liebe die Oliven wohl ersetzen müßte… 🙂

  5. Hat schon jemand dieses Rezept als Muffins versucht???

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s