mangoseele

Vom (vegetarischen) Essen und Reisen

Gefüllte rote Bete mit „Risotto“ aus schwarzem Piemont Reis

Hinterlasse einen Kommentar

Irgendwie sind Rote Bete für mich zwar immer irgendwie Winter-Gemüse, aber eigentlich haben sie ja jetzt Saison und sind nur sehr gut lagerbar. Und nur jetzt kann man sie im Bund mitsamt des Grüns kaufen, das einen ganz eigenen Geschmack hat und etwas an Mangold erinnert. Mir kam heute die Idee, man könnte es dazu verwenden die Roten Bete mit dem Grün und Ziegenkäse zu füllen. Das leicht Bittere des Grüns ergänzte sich wunderbar mit der Süße der Knolle. Der schwarze Piemont Reis schmeckt nussig und hat trotz der langen Kochzeit noch Biss. Ein wunderbarer Reis, den ich sicherlich – auch wenn er nicht ganz billig ist – wieder kaufen werde! Er ergibt von der Konsistenz her kein typisches Risotto, da er sich nicht cremig rühren lässt, ich nenne es aber trotzdem einfach mal „Risotto“, denn der Schuss Wein und der Parmesan passen geschmacklich perfekt dazu.

gefüllte Rote Bete mit Risotto aus schwarzem Piemont Reis

Für zwei Personen braucht ihr:
einen Bund Rote Bete mit Grün
70g Ziegenfrischkäse
etwas frischen Thymian
ein Stängel frische Minze
1 kleine Zwiebel, gehackt
1 kleine Tasse schwarzer Piemontreis (ca. 140g)
70ml trockener Weißwein
30g frisch geriebener Parmesan
Olivenöl
Salz und frisch gemahlener Pfeffer

Zuerst entfernt ihr das Grün der Roten Bete und dünstet die Roten Bete ungefähr 20-25 Minuten im Schnellkochtopf.

Gleichzeitig setzt ihr den Reis auf. Dazu erhitzt ihr etwas Olivenöl, dünstet die halbe Zwiebel darin an und gebt den Reis dazu. Dann gießt ihr ihn mit der doppelten Menge kochendes Wasser auf, salzt leicht und lasst den Reis ungefähr 45-50 Minuten köcheln.

Das Grün der Roten Bete wascht ihr und dünstet es mit einem Schluck Wasser, etwas Salz, einer Prise Zucker und der Hälfte der Zwiebel. Dann lasst ihr es gut abtropfen und hackt es fein.

Wenn die Roten Bete weichgekocht sind, schält ihr sie, höhlt sie mit einem Teelöffel aus und schneidet den Boden flach ab, so dass sie in einer Form stehen bleiben. Das Innere schneidet ihr klein und gebt es zum Rote Bete Grün. Darunter mischt ihr den Ziegenkäse und den Thymian und schmeckt mit Pfeffer ab. Diese Mischung füllt ihr in die Roten Bete, setzt sie in eine Form und schiebt sie bei 160 Grad Umluft für ungefähr 20 Minuten in den Ofen.

Die restliche Füllung püriert ihr mit der Minze mit einem Stabmixer und gebt etwas Wasser dazu, so dass sie die Konsistenz einer dickflüssigen Sauce erhält

Wenn der Reis weich, aber noch bissfest ist, rührt ihr den Parmesan unter und richtet ihn mit der gefüllten Roten Bete und der Sauce an. Lasst es euch schmecken!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s