mangoseele

Vom (vegetarischen) Essen und Reisen

Im Farbenrausch: Rote Bete-Gazpacho

8 Kommentare

Bei dieser Hitze geht es bei mir weiter mit schneller Sommerküche. Gazpacho ist dafür einfach perfekt: schnell fertig und erfrischend, kein Wunder, dass die unterschiedlichsten Variationen in den letzten Wochen durch die Blogs wanderten. Auch ich habe ja schon ein klassisches Gazpacho andaluz verbloggt. Als ich das Gazpacho mit Rote Bete auf einem meiner spanischen Lieblingsblogs, dem „mercado calabajio“ sah, musste ich es einfach nachkochen. Ist die Farbe nicht wunderschön? Abgesehen vom schicken Aussehen ist es auch sehr lecker. Der Rote Bete Geschmack ist zwar vorhanden, aber nicht zu dominant, es gibt dem Gazpacho einfach ein zusätzliches gewisses Etwas. Und die gerösteten Pinienkerne dazu sind einfach nur köstlich!

Rote Bete Gazpacho

Für zwei Personen braucht ihr:
800g Tomaten
1/2 grüne Paprika
1 kleine Zwiebel
1 Knoblauchzehe
ca. 150g-180g Rote Bete (bei mir waren es eine mittelgroße und eine kleine Knolle + 1 kleine zur Deko)
ein Schuss Olivenöl
ein kleiner Schuss Essig (ich: Balsamico Bianco)
Salz und Pfeffer
eine paar Pinienkerne zur Deko

Zuerst kocht ihr die Rote Bete weich und schält sie. Dann püriert ihr sie (bis auf ein bisschen Rote Bete für die Einlage) mit den Tomaten, der Paprika, der Zwiebel und der Knoblauchzehe im Mixer und schmeckt mit Salz und Pfeffer ab. Wenn ihr wollt, könnt ihr es noch durch ein Sieb passieren, damit keine Tomatenkerne und Schalen stören. Dann stellt ihr es kalt. Kurz vor dem Servieren röstet ihr die Pinienkerne, schneidet die restliche Rote Bete in kleine Würfel und dekoriert sie auf dem Gazpacho. Que aproveche!

Advertisements

8 Kommentare zu “Im Farbenrausch: Rote Bete-Gazpacho

  1. Kannt ich noch nicht! Gefällt mir gut!

  2. Feine Idee, und so schnell gemacht. Muss zwar ein wenig mit Paprika aufpassen, aber ausprobieren werde ich als Rote-Bete-Fan die Gazpacho bestimmt mal. LG Claudi

  3. Rote Beete habe ich auch angepflanzt und bisher sind noch keine Schädlinge dran *toi-toi-toi*
    Wenn sie was wird, dann werde ich das Gazpacho gleich testen!!

  4. Ich probiers, wenn Du meine Erdbeer Gazpacho probierst 😉
    Liebe Grüsse aus Zürich,
    Andy

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s