mangoseele

Vom (vegetarischen) Essen und Reisen

Parmigiana di melanzane – Auberginenauflauf

Hinterlasse einen Kommentar

Von den Polentatörtchen hatte ich noch ein Stück geräucherten Scamorza-Käse übrig. Da meine bessere Hälfte davon das letzte Mal nicht so begeistert war, musste ich diesmal ein besseres „Versteck“ für den Käse finden. Da erinnerte ich mich an einen großartigen Auberginenauflauf mit Scamorza, den wir einmal einem unserer Lieblingsrestaurants, dem Barini, gegessen hatten und von dem wir beide sehr begeistert waren. Im Netz finden sich zahlreiche Varianten der Parmigiana di melanzane bzw. der Melanzane alla parmigiana. Was genau der Unterschied zwischen den beiden ist und in welcher italienischen Region man welche Variante zubereitet, ist mir zwar mit dem Lesen immer unklarer geworden, aber im Endeffekt auch vollkommen egal solange es schmeckt! Und das hat es auf jeden Fall, selbst mein strenger Gastrokritiker war voll des Lobes…Ich habe mich für eine relativ fettarme Version entschieden, bei der die Auberginen im Backofen gebacken werden. Wer es gerne gehaltvoller mag, kann sie natürlich auch in Öl fritieren und eventuell vorher noch mit Ei und Mehl panieren.

Parmigiana di melanzane

Für zwei Personen benötigt ihr:
3 kleine oder 2 große Auberginen
600g Tomaten (ich habe sie wegen der Saison aus der Dose genommen)
1 gehackte Knoblauchzehe
getrockneter Thymian und Oregano (eigentlich in den meisten Rezepten Basilikum, aber das gab es heute nicht)
150g geräucherter Scamorza
70g geriebener Parmesan
Olivenöl
Salz und Pfeffer

Zuerst schneidet ihr die Auberginen in knappParmigiana di Melanzane 1 cm dicke Scheiben und salzt sie leicht, so dass nach einigen Minuten etwas Wasser austritt. Dann bereitet ihr die Tomatensauce zu indem ihr den Knoblauch in etwas Olivenöl anschwitzt, die Tomaten dazugebt, mit den Gewürzen und Salz und Pfeffer abschmeckt und alles einkochen lässt, bis eine dicke, leckere Sauce entsteht. Währenddessen trocknet ihr die Auberginenscheiben mit einem Küchenpapier ab und gebt sie mit etwas Öl bestrichen bei 160 Grad Umluft für ca. 20 Minuten in den Backofen. Sobald sie gebräunt und weich sind, nehmt ihr sie heraus und legt sie beiseite. In eine ofenfeste Form gebt ihr eine Lage Tomatensauce, darauf schichtet ihr eine Lage Auberginen und Scarmorza und etwas Parmesan. Darauf gebt ihr wieder eine Lage Tomatensauce und so weiter bis alles (bis auf zwei EL Parmesan) aufeinander geschichtet ist und schließt mit Tomatensauce ab. Der Auflauf kommt für ungefähr 40 Minuten bei 180 Grad Umluft in den Ofen. Ungefähr 10 Minuten vor Schluss streut ihr den restlichen Parmesan obendrauf. Buon appetito!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s