mangoseele

Vom (vegetarischen) Essen und Reisen

Griechischer Rote Bete Salat – Pantsaria Salata

9 Kommentare

In Griechenland könnte ich mich immer in die Vielzahl wunderbarer Vorspeisen, der mezedes, geradezu hineinlegen. Eine, die man in Deutschland auch im Winter wunderbar saisonal nachkochen kann, ist der griechische Rote Bete Salat „Pantsaria Salata“.

Er ist bis auf das Kochen oder Backen der Roten Bete wirklich schnell zubereitet und absolut köstlich. Da wird selbst der graue Berliner Winter besser erträglich!
griechische Rote Bete - Pantsari Salata
Ihr braucht dafür folgende Zutaten:

500g Rote Bete
Saft einer halben Zitrone
Olivenöl
Salz und Pfeffer
2 EL frische gehackte Minze
4 EL frische Petersilie

Die Roten Bete entweder im Ofen bei 200 Grad in Aluminium eingewickelt eine Stunde backen oder im Dampfkochtopf ca. 20-30 Minutenkochen. Ersteres ist natürlich noch geschmackvoller, wenn es aber schneller gehen sollte – wie bei mir heute – reicht der Dampfkochtopf auch aus. Die gekochten Roten Bete schälen und in ca. 1 cm lange und hohe Würfel schneiden. Die Rote Bete Würfel mit dem Zitronensaft und nicht zu wenig sehr gutem Olivenöl (die Qualität des Öls ist hier sehr wichtig!) vermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Kurz vor dem Servieren die Minze und die Petersilie unterrühren. Kali orexi!

Advertisements

9 Kommentare zu “Griechischer Rote Bete Salat – Pantsaria Salata

  1. Guten morgen 😉

    Das sieht ja wohl mal oberköstlich aus!

    Liebe Grüße Trina ♥

  2. Rote Beete geht doch einfach immer. Und wenn man vorgekochte/vakuumierte nimmt (finde ich nicht verwerflich), dann geht es echt ratzfatz. Danke für diese neue Variante.

  3. Habe den Salat direkt gestern Abend noch zusammengeschustert. Musste ein bisschen auf meine Lagerhaltung zurückgreifen, deswegen vorgekochte rote Beete, selbst eingefrorene Petersilie und trockene Minze aus Mamas Garten. Geschmeckt hat es aber trotzdem super lecker. Danke nochmals für das Rezept.

  4. Die Alufolie kannste getrost weglassen, die tut nix Gutes. Sie belastet nur bei der Herstellung und im Müll die Umwelt. Einfach die Bete aufs Blech, ggf. mit nem Fitzel Backpapier drunter …
    Mit Pfefferminze und Peterilie klingt lecker, das probiere ich bald mal!

    • Ach ja, geschält wird sie erst NACH dem Backen.

    • Das mit der Alufolie dachte ich mir auch fast, aber da ich die Rote Bete ja einfach gedünstet hatte und es in den Rezepten so stand, wollte ich das nicht einfach unausprobiert abändern. Aber jetzt weiß ich ja, dass ich nächstes Mal keine verkohlte Rote Bete befürchte muss 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s