mangoseele

Vom (vegetarischen) Essen und Reisen

Lauch-Lachs-Quiche

6 Kommentare

Heute möchte ich mit euch ein französisches Quiche Rezept mit Lauch und Lachs teilen. Ich brauchte einen Reiseproviant und eine Quiche eignet sich dafür hervorragend: Die eine Hälfte haben wir abends warm verspeist, kalt schmeckt sie aber fast genauso gut und lässt sich daher gut mitnehmen.

Lauch-Lachs-Quiche

Für den Teig braucht ihr:
200 g Weizenmehl Typ 550
80 g Butter
1 Ei
5 EL Milch
etwas Salz

Für die Füllung:
800g Lauch
1 Zwiebel
4 Eier
200 g Saure Sahne, Schmand oder Crème Fraiche (ich verwende meistens Saure Sahne, da die Quiche dadurch leichter verdaulich ist, aber traditionell gehört natürlich Crème Fraiche daran, damit wird sie auch noch etwas lockerer)
100 g Stemellachs oder Räucherlachs
Salz und Pfeffer

Für den Teig verknetet ihr alle Zutaten zu einem glatten Teig (am einfachsten in der Küchenmaschine) und lasst ihn mindestens eine Stunde ruhen.Lauch-Lachs-Quiche

Während der Teigruhe, wascht ihr den Lauch und schneidet ihn in Ringe. Dann werden die Zwiebeln in etwas Öl angeschwitzt und der Lauch und ein wenig Wasser und Salz hinzugegeben. Bei geschlossenem Deckel wird der Lauch so lange gegart, dass er noch etwas zu viel Biss hat.

Dann mischt ihr die Eier mit dem Sauerrahm und rührt sie mit dem Rührgerät oder der Küchenmaschine schaumig (vor allem bei Sauerrahm ist gutes Rühren wichtig, damit die Quiche schön locker wird) und schmeckt mit Salz und Pfeffer ab (manchmal gebe ich auch noch etwas Thymian hinzu).

Der Ofen wird nun auf 200 Grad vorgeheizt (am besten Pizzastufe oder ein anderes Programm mit starker Unterhitze, da wir den Boden nicht vorbacken).

Nun rollen wir den Teig rund und flach aus und geben ihn in eine Tarteform, so dass sie bis zum oberen Rand mit dem Teig ausgefüllt ist. Am günstigsten ist eine Form, bei der man den Boden herausheben kann, so schneidet sie sich danach leichter. Wer keine Tarteform hat, kann zur Not auch eine Springform nehmen.

Dann verteilt ihr den abgetropften Lauch darauf und gebt die Sauerrahm-Eier-Mischung darauf. Ganz zum Schluss belegt ihr die Quiche mit dem in Stücke geschnittenen Lachs.

Die Quiche wird auf der untersten Schiene ungefähr 40 Minuten gebacken, bis sie schön goldbraun ist.

Bon appétit!

6 thoughts on “Lauch-Lachs-Quiche

  1. Ich bin total Quiche vernarrt und Lachs und Lauch sind sowieso mein Ding, aber die Kombi hab ich bisher noch nicht probiert… das merk ich mir😉

    Liebe Grüße Trina ♥

  2. Das hört sich schon beim Lesen total lecker an!

  3. Unser Sylvesteressen ist im Ofen! Ich werde berichten.
    Guten Rutsch und alles Erfreuliche fürs Neue Jahr!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s