mangoseele

Vom (vegetarischen) Essen und Reisen

Deutsch-französische Küchenfreundschaft

Hinterlasse einen Kommentar

Anlässlich des runden Geburtstags des Elysée-Vertrages muss ich natürlich auch noch kurz meinen persönlichen Senf zur deutsch-französischen Küchenverständigung abgeben.

Die Zeit schrieb heute in einem Artikel über ein deutsches Restaurant in Paris „Wenn das Sprichwort „Liebe geht durch den Magen“ zutrifft, dann ist die Zuneigung beim deutsch-französischen Paar recht einseitig verteilt: Der deutschen Küche – und generell der deutschen Kultur – können die Franzosen nur wenig abgewinnen, wie eine große Untersuchung des ifop-Instituts in Frankreich ergab. Umgekehrt schwärmen die Deutschen oft von einem „Leben wie Gott in Frankreich“ und vom feinen, französischen Essen.

Leckereien aus der französisschen Bäckerei

Leckereien aus der französisschen Bäckerei

Ist es wirklich so simpel?

Zugegeben, die deutsche Küche besticht nicht immer durch kulinarische Höchstleistungen. Wenn ich an fetttriefende Currywürste, Eisbein mit Sauerkraut oder in Fertigmayonaise versenkten Kartoffelsalat denke, dreht es auch mir den Magen um. Aber auch einige meiner deutschen Lieblingsgerichte wie Thüringer Rohe Klöße oder Semmelknödel rufen zumindest bei meinem Franzosen zu Hause leider keine Begeisterungsstürme hervor. Es geht aber auch anders: meine selbstgemachten Allgäuer Käsespätzle haben bisher immer große Anhänger gefunden!

Auf der anderen Seite gibt es viele großartige Gerichte der französischen Küche (auch wenn VegetarierInnen für Franzosen per se suspekt sind). Ich liebe zum Beispiel Jakobsmuscheln, Quiche oder Ratatouille. So manche kulinarischen Bräuche sind mir aber mindestens ebenso fremd wie einem Franzosen die vielen deutschen Kohlsorten: an fois gras (Gänsestopfleber) oder Schnecken mit Kräuterbutter werde ich mich wohl nie gewöhnen!

Vielleicht hat die Umfrage dann doch weniger mit den Reise- als ganz einfach mit den Urlaubsgewohnheiten der Deutschen und Franzosen zu tun. Was man im Urlaub gegessen hat, schmeckt doch immer besonders gut! Und welcher Franzose kommt schon auf die Idee an der Ostsee Urlaub zu machen?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s